Menschen in Not

Sie sind vor dem Terror in ihrer Heimat geflohen, andere sind alleinerziehend, krank oder arbeitslos – sie alle haben es auf der Suche nach einer neuen Wohnung in einer Metropole wie Berlin/Nürnberg/München  sehr schwer. Auf dieser Seite stellt das Team von „Verändere Deine Stadt“ diese Menschen und ihre Schicksal vor. Wir erzählen die Geschichte von engagierten Vereinen, die Raum brauchen, um helfen zu können. Und von Vermieter mit Herz, die geholfen haben.

Wissen Sie jemand, der Hilfe braucht oder der geholfen hat? Dann schreiben Sie uns.

Endlich Platz zum Leben und Spielen: Mama Melanie hat eine Wohnung

Elf Menschen auf 80 Quadratmetern – so lebte Melanie (26) mit ihren beiden Söhnen, ihrer Mutter, drei Brüdern, zwei Schwestern, einem Neffen und einer Nichte in München-Freimann. Diverse Schicksalsschläge hatten die Familie gezwungen, unter einem Dach zu leben. Dank der immowelt.de-Initiative „Verändere Deine Stadt“ jubelt die Alleinerziehende jetzt über ihre eigene Wohnung. mehr


Mietwahnsinn München: Zwei Jobs und trotzdem bald obdachlos?

Steffi arbeitet 35 Stunden als Zahnarzthelferin und jobbt am Wochenende als Bedienung. Sie hat keine Tiere und keine Schulden – und findet in München trotz eines Miet-Budgets von 1.100 Euro keine Zwei- oder Drei-Zimmer-Wohnung für sich und ihre Jungs. mehr


Raus aus der Obdachlosigkeit: Alleinerziehende Mutter hat endlich wieder eine Wohnung

Eine eigene Küche, ein Bad, das man nicht mit Fremden teilen muss – für Efterpi und ihre zwei Kinder war purer Luxus, was für die meisten Familien eine Selbstverständlichkeit ist. Auf 12 Quadratmetern lebte die Mutter mit ihren Teenies fast drei Jahre. mehr


Helden melden

Kreative Ideengeber und Unterstützer der guten Sache - Kennen Sie auch jemanden, der sich für Ihre Stadt engagiert? Dann melden Sie jetzt Ihre Helden. Melden

Leben wie in der Zelle: Mutter wohnt mit zwei Teenagern seit Jahren auf 12 Quadratmetern

Stefania und ihr Bruder Pascal wollen keine Freunde mit nach Hause bringen. Die Teenager schämen sich, denn die Geschwister müssen mit ihrer Mutter in einer Obdachlosenunterkunft leben. Zu dritt auf 12 Quadratmetern, seit drei Jahren ohne Privatsphäre. mehr


Großfamilie Koch hat nach drei Jahren im Obdachlosenheim ein neues Zuhause

Zusammenhalten, zusammenwohnen – bei den Kochs wurde die Familienbande zum Fluch. Denn gemeinsam fanden Oma, Töchter, Enkel und Schwiegersohn kein neues Zuhause. Fast drei Jahre lebten sie im Obdachlosenheim. mehr


Betrügerischer Bauunternehmer stürzte Tierschützerin Inge ins Unglück

Job, Geld, Selbstvertrauen – Inge hat alles verloren. Wenn sie von ihrem Leben erzählt, kommt das Wort Glück nicht vor. Seit über 20 Jahren scheint die diplomierte Dolmetscherin vom Pech verfolgt. mehr


Krank durch Schimmel: Familie sucht dringend neue Wohnung

Sie sehen ihn nicht, aber sie spüren ihn: Die Wohnung der Familie Azamy ist von Schimmel befallen. „Die Kinder sind schon krank geworden, das Baby hustet die ganze Zeit, mein Sohn hat dauernd eine verstopfte Nase und kann nicht schlafen“, sagt der Vater. mehr


Nach Zwangsräumung: Familie wohnt zu zehnt auf 80 Quadratmetern

Zehn Menschen auf 80 Quadratmetern: Selbst Gefängnis-Insassen haben in ihren Haftzellen mehr Platz für sich. Diverse Schicksalsschläge führten dazu, dass drei Generationen auf engem Raum in München-Freimann leben. mehr


WG mit Flüchtlingen: Integration durch „Zusammen.Leben.“

Ganz Deutschland diskutiert über Unterbringung und Integration der neuen Mitbürger – drei junge Münchnerinnen haben bereits einen konkreten Plan für deren Eingliederung: Sie wollen in einem großen Haus eine WG mit jungen Flüchtlingen gründen. mehr


Perfekter Neustart: Wohnung und Job für Pferdepfleger Mike

Mit einer solchen Resonanz hatte niemand gerechnet: Nachdem sein Schicksal durch die immowelt.de-Initiative „Verändere Deine Stadt“ bekannt geworden war, gab es für den arbeitslosen Pferdepfleger Mike nicht nur Wohnungs- sondern auch Jobangebote. mehr

Helden in anderen Städten

Berlin
Nürnberg
Presse

Freudentränen dank „Verändere Deine Stadt“: Immowelt-Initiative hilft seit zwei Jahren Menschen in Wohnungsnot

Soziale Initiative von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale, führt Menschen in Wohnungsnot und Vermieter zusammen / Drei Städte, unzählige Erfolgsgeschichten: Seit zwei Jahren ist www.veraendere-deine-stadt.de online / Gesuche und Angebote für Wohnungen, Büros sowie Lagerräume gratis

mehr