Menschen in Not

Sie sind vor dem Terror in ihrer Heimat geflohen, andere sind alleinerziehend, krank oder arbeitslos – sie alle haben es auf der Suche nach einer neuen Wohnung in einer Metropole wie Berlin/Nürnberg/München  sehr schwer. Auf dieser Seite stellt das Team von „Verändere Deine Stadt“ diese Menschen und ihre Schicksal vor. Wir erzählen die Geschichte von engagierten Vereinen, die Raum brauchen, um helfen zu können. Und von Vermieter mit Herz, die geholfen haben.

Wissen Sie jemand, der Hilfe braucht oder der geholfen hat? Dann schreiben Sie uns.

In diesem Briefkasten steckt pure Poesie

In Untergiesing hängt ein außergewöhnlicher Briefkasten: Er trägt die Aufschrift „Poesie“, hat eine eigene Postanschrift und ist deutschlandweit das einzige Exemplar. Lyrik-Fans können hier ihr Gedicht oder ihren Reim einschicken – für eine Ausstellung. mehr


Nach 14 Monaten Campingplatz: Spanische Familie hat wieder ein Zuhause

So schnell hat niemand damit gerechnet: Wenige Tage nachdem das Schicksal der fünfköpfigen Familie Rodriguez vom Campingplatz Langwied bekannt geworden war, hat sie eine neue Bleibe gefunden. mehr


Richard und sein Verein suchen Untermieter, die gern Krach machen

Boule-Freunde, Band oder Biker: In der Nähe des Langwieder Sees steht ein Vereinsheim leer. Die Mitglieder suchen Untermieter, die Platz brauchen und auch gerne mal Krach machen. mehr


Helden melden

Kreative Ideengeber und Unterstützer der guten Sache - Kennen Sie auch jemanden, der sich für Ihre Stadt engagiert? Dann melden Sie jetzt Ihre Helden. Melden

Maklerin kämpft für Menschen in Not – und sucht dringend Wohnungen

Der Münchner Immobilienmarkt ist heiß umgekämpft. Trotzdem hat sich Maklerin Jaqueline Rick-Mintgen auf eine Klientel spezialisiert, die durchs Raster ihrer Kollegen fallen würden: Auf Menschen in Not. mehr


Traum vom neuen Leben endet auf dem Campingplatz

Lernen, spielen, essen, kochen auf 15 Quadratmetern: Seit 14 Monaten leben Mario und Maria Rodriguez mit ihren drei kleinen Kindern auf einem Campingplatz in München. Eine Wohnung suchen sie vergeblich. mehr


Dringend: Schulrektorin sucht Wohnung für Flüchtlingskinder

Antonia Veramendi war Lehrerin an einer Montessori-Schule. Doch sie wollte mehr verändern – jetzt leitet sie die SchlaU-Schule, eine Schule für junge Flüchtlinge, die alleine nach Deutschland gekommen sind. mehr


Gegen den Strom: Villenbesitzerin will helfen statt abkassieren

Ingrid Hoefler (42) hat Platz, viel Platz – und ein Herz für Menschen, die genau das brauchen: Sie sucht einen sozial bedürftigen Mieter für ihre Villa. mehr


Alptraum Obdachlosenunterkunft: Junge Mutter (22) im Teufelskreis

Sarah (22) lebt mit ihrer Tochter auf 20 Quadratmetern in einer Obdachlosenunterkunft für alleinerziehende Mütter. Ein Alptraum für die junge Frau. Und dabei hätte sie genug Geld, um in eine Wohnung ziehen zu können – aber keiner will sie haben. mehr

Helden in anderen Städten

Berlin
Nürnberg
Presse

Freudentränen dank „Verändere Deine Stadt“: Immowelt-Initiative hilft seit zwei Jahren Menschen in Wohnungsnot

Soziale Initiative von immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale, führt Menschen in Wohnungsnot und Vermieter zusammen / Drei Städte, unzählige Erfolgsgeschichten: Seit zwei Jahren ist www.veraendere-deine-stadt.de online / Gesuche und Angebote für Wohnungen, Büros sowie Lagerräume gratis

mehr